Dave Stringer mit Shakya M. Grahe

Mantras and Moleküle

 

SO 9:00 - 10:45
Raum Spread

Workshop wird in Englisch gehalten


Aus Sicht östlicher Philosophie ist die Glückseligkeit nach der wir streben, bereits in uns. Aus der Perspektive moderner Neurowissenschaft ist dies ebenfalls eine wahre Aussage: Glück ist ein chemischer Zustand und unsere Gehirne sind konzipiert, um Ekstase zu erfahren. Und nichts bringt uns schneller dorthin als Singen und Bewegung.

Singen wirkt auf Gehirnbereiche, mit denen wir wahrnehmen, wo unser Körper aufhört und die Welt beginnt. Diese Bereiche im Gehirn regulieren auch unsere Atmung, produzieren Hormone und neurologische Veränderungen im Körper, die sich gleichzeitig beruhigend und ergreifend anfühlen.

Wenn wir uns von der individuellen zu kollektiven Ebene bewegen, wird dieser Effekt verstärkt. Die Wahrnehmung der Trennung verschwindet und das Gefühl des Verbundenseins dehnt sich aus. Wir erfahren eine intensive, lebendige Nähe zu all den Fremden um uns herum.

Dieser Workshop erforscht die Neurochemie der Ekstase durch intensives Praktizieren der Frage-Antwort Gesangstechnik des Kirtan. Die direkte Erfahrung wird erweitert durch Präsentationen und Diskussionen über Neurowissenschaften – und darüber wie Musik die Wahrnehmung, den Geist und die Seele beeinflussen und verändern.


Workshop wird hauptsächlich in Englisch und der Herzsprache druchgeführt.


Dave Stringer ist ein Grammy nominierter Produzent, Sänger und Komponist sowie innovativer Kirtan Künstler. Stringers Musik verbindet den transzendenten Mystizismus indischer Ragas mit den überschwenglichen Rhythmen des Gospel und den stahlenden Harmonien amerikanischer Countrymusik. Dave und seine Band touren unermüdlich und geben weltweit Konzerte und Workshops.

Dave Stringer ist ein fesselnder Redner sowie ehemaliger Jazz Musiker und Filmredakteur. Heute beschäftigt er sich intensiv mit der Kirtantradition, Yoga und Neurowisenschaft, um mit Herz und Humor die Paradoxien des Geistes zu sondieren.


Website: www.davestringer.com

 

Link zum Sage Magazine Artikel "Sex, Drugs and Kirtan" von Dave Stringer und Dearbhla Kelly, der die Neurochemie von Chanting erforscht:

 http://issuu.com/sagedigitalmagazine/docs/sage_magazine_issue_8/31?e=8891768/11221047